WIR MACHEN IHRE
IDEE FÖRDERREIF

c.c.com weiß, wie aus Ideen konkrete Forschungsprojekte werden. Dazu gehört nicht nur profundes Know-how, sondern auch Networking auf europäischer Ebene und gute Kontakte zu Leitbetrieben und den aktivsten Forschungseinrichtungen. Ob Global Player oder KMU ­– c.c.com ist gerne Pate für Ideen!

2015

Zukunft sichtbar machen

Die Projekte MARFT und HISARTOUR haben die Technologien Augmented Reality in 3D-engines wie UNITY (https://unity3d.com/de) und die Lage- und Orientierungsbestimmung mittels VUFORIA (https://www.vuforia.com) untersucht und mit Ansätzen des Institute of Computer Graphics and Vision zusammengeführt (TU Graz, https://www.tugraz.at/institute/icg/research/team-schmalstieg).

2016

Kommunikation neu gedacht

Die Web-Echtzeit-Kommunikationstechnologie WebRTC ist ein weiteres Beispiel für c.c.com-Know-how (https://webrtc.org). Sie bietet die Möglichkeit, plattformunabhängig Video- und/oder Audioübertragung zu realisieren, was mit dem Forschungsprojekt INK getestet wird. Integrierte Lösungen werden damit ohne proprietäre Lösungen wie skype möglich und zeichnen sich durch die einfache Benutzerführung aus.

 

Johannes Weinzerl, Leiter F&E

 

„Wir helfen findigen Forschergeistern, ihre Idee auf Schiene zu bringen. Nur als Europa-versierter Netzwerker und mit der nötigen Erfahrung im Förderdschungel gelingt dies.
c.c.com freut sich auf Ihr Foschungsprojekt!“

Wissen managen heißt wissen, wie es geht

Wie gehen Sie mit dem Thema Knowledge um?
Weinzerl: Knowledge-Management bedeutet, innovative Technologien zu verstehen und zu testen, bevor sie in Kundenprojekten zum Einsatz kommen. Daher prüft c.c.com permanent Technologie-Paradigmen-Shifts wie z.B. Augmented Reality oder Mixed Reality zusammen mit wissenschaftlichen Partnern in Forschungsprojekten auf ihre Anwendbarkeit.

 

Wie setzen Sie Forschung im eigenen Unternehmen um?
Weinzerl: Die Mitarbeiter von c.c.com werden durch unsere zahlreichen Forschungsprojekte in die Lage versetzt, unsere Kunden mit neueste Technologien zu unterstützen oder auch deren Grenzen aufzuzeigen. Das ist der großer Mehrwert für Kunden von c.c.com.

 

2017++

Technologie-Evolution: Das bringt uns die Zukunft

Der nächste große Technologieschritt in der IT wird ein verstärkter Einsatz von KI (künstlicher Intelligenz) sein. Ob in der Bilderkennung (VISION, z.B. Autonome Fahrzeuge) oder der Erkennung von Fingerprints (Mustern/Patterns) in elektrischen Signalen – die Leistungsfähigkeit aktueller System lässt die hierfür notwendige Mathematik (Transformationen etc.) in Echtzeit zu.

Die Mission von c.c.com: Wir machen Sie zukunftsfit

c.c.com arbeitet an der Erkennung von elektrischen Verbrauchern im Heimnetz, lediglich aus den Gesamtverbrauchsdaten des Smartmeters anhand der von jedem Verbraucher unterschiedlich generierten Oberwellen (Störsignale). Die hier verwendeten Methoden sollen für den Verbraucher die Möglichkeit bieten, seinen Energieverbrauchsverhalten zu verbessern.

Weitere Success Stories

Flexibles technical Engineering

c.c.com bietet Support für die Industrie und hat damit aus der Notwendigkeit „Technical Engineering“ eine Tugend gemacht Denn Personal-Bereitstellung mit c.c.com bietet Karriere-Chancen und unterstützt Leit-Industrie-Betriebe: Unternehmen können so schnell und flexibel auf den erhöhten Entwicklungsbedarf zu reagieren!

Mit Echtzeitdaten am Puls des Verkehrs

Mobilität ist Grundbedürfnis des modernen Menschen, heißt aber auch immer stärkere Verkehrsbelastung in Ballungsräumen durch den Individualverkehr. Die Folge: Das Straßennetz wird bis an die Kapazitätsgrenzen belastet. Für c.c.com war klar: Eine eigene, zukunftsfähige Lösung musste im Haus entwickelt werden – gesagt, getan!